200 Jahre – 200 Bäume!

Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Vordenker und Gestalter der modernen Genossenschaftsidee, hätte im April 2018 seinen 200. Geburtstag gefeiert.

Ein denkwürdiges Jubiläum, das, vor dem Hintergrund der immer größer werdenden Bedeutung seines Ideals vom gemeinschaftlichen Wirtschaften, eine Bühne schaffen sollte – für Raiffeisens Nachfahren in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In einem feierlichen Akt mit Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft, Presse und der Berliner Öffentlichkeit hat die BVEO dem Raiffeisenverband gratuliert – mit der Übergabe von ‚Raiffeisen-Gärten‘, bestehend aus 200 von der BVEO gespendeten Obstbäumen und -sträuchern, an gemeinnützige Organisationen. Mitten im Zentrum der Bundespolitik, auf einer Open-Air-Bühne in prominenter Lage zwischen Reichstag und Kanzleramt.

Leistungen

Konzeption und Koordination des Events und aller Presseaktivitäten, Knotenpunkt aller Kommunikationsprozesse, Content Produktion, Pressemitteilungen, Native Advertising

Ergebnis

Dass die BVEO nicht nur Teil des Raiffeisenverbands ist, sondern dessen genossenschaftliches Gedankengut engagiert lebt und mitträgt, hat die PR-Maßnahme eindrucksvoll belegt. Der feierliche Festakt hat nicht nur Stakeholder aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammengebracht. Es wurden vor allem der hohe Stellenwert von deutschem Obst und Gemüse, das nachhaltige Engagement der Erzeuger und nicht zuletzt Raiffeisens Triebfeder, das Prinzip „Solidarität und Hilfe zur Selbsthilfe“, glaubwürdig in Szene gesetzt. Das konsolidiert die Position der BVEO im Dachverband und ist förderlich für das öffentliche Image in Politik, Presse und Gesellschaft.