Lohnt sich Social Media für Ihr Small Business?

Jede dritte Suchanfrage bei Google hat einen lokalen Bezug.(Quelle: Sebastian Socha auf seinem Blog)
Auf mobilen Endgeräten ist der Wert mit 80 Prozent sogar um ein vielfaches höher (Quelle: Ipsos- Studie Mai 2012).
Das ist eine gute Nachricht für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die einen lokalen Bezug oder lokale Kundschaft haben, da unter diesen Suchanfragen auch ein entsprechend großer Anteil an Suchen nach Produkten und Dienstleistungen sind.

Gerade Online-Marketing bietet Small Businesses die Chance mit den großen Konzernen bei Werbung & Marketing mitzuhalten. Die großen Massenmedien wie Fernsehen, Radio oder Zeitungen und Zeitschriften gehören oft den großen Unternehmen, die die hohen Kosten stemmen können und zumeist die breite Masse erreichen wollen.

Lokale Unternehmen hingegen, die nur die Kundschaft in direkter Umgebung ansprechen wollen, können sich diese Werbeplätze oftmals nicht leisten und selbst wenn Sie es könnten, die Streuverluste wären zu groß, da zu viele Menschen die Werbung wahrnehmen, die nicht zum potenziellen Kundenkreis der lokalen Unternehmen gehören.

Besonders Online-Marketing-Lösungen erlauben es erstmals gezielt potenzielle Kunden aus der direkten Umgebung anzusprechen:

Durch Suchmaschinen-Werbung (SEA) werden Anzeigen bei Google gezeigt, wenn der Nutzer bestimmte Keywords bei den Suchanfragen eingibt.
Durch Suchmaschinen-Optimierung (SEO) wird die Unternehmens-Website so auf Suchanfragen-Keywords optimiert, dass sie bei der Suche im Google Ranking weit oben steht. Kaum ein Kunde klickt sich zu Seite 10 bei den Suchergebnissen.

Google-Places ermöglicht es dem lokalen Unternehmen direkt bei Google präsent zu sein. Durch Google Maps ist es dem Internet Nutzer schnell möglich den Ort des Unternehmens zu erkennen. Besonders wichtig sind die Reviews – Kundenmeinungen machen den Unterschied zwischen erfolgreichem und nicht erfolgreichem Unternehmen.

Social Media ist das Salz in der Suppe
Neben einer Optimierung bei Google-Suchanfragen können lokale Unternehmen auch bei den Sozialen Netzwerken ihr Werbebudget effektiv einsetzen. Die Fülle an Informationen, die Facebook Nutzer über sich hinterlassen, ermöglicht es speziell für die Zielgruppe der Unternehmen Anzeigen zu konzipieren und zu konzentrieren. Im Gegensatz zum klassischem Marketing entfallen die hohen Streuverluste bzw. versickertes Werbekapital.

Laut einer Studie von Bitkom Research im Auftrag von Facebook unter knapp 500 mittelständischen Unternehmen, nutzen fast die Hälfte der befragten Mittelständler Social Media, wovon dreiviertel mindestens eine Facebook Seite betreiben.


Lohnt sich die Präsenz?
86 Prozent der Unternehmen sagen JA!

Welche sind die direkten Erfolge einer Facebook-Präsenz?

• Bei 38 Prozent der Unternehmen gab es einen Umsatzanstieg

• Bei 69 Prozent der Unternehmen gab es einen gestiegenen Bekanntheitsgrad
• 56 Prozent der Unternehmen haben neue Kunden gewonnen

Welche Abteilungen sind die größten Profiteure eines Facebook-Engagements?
• 66 Prozent der Marketing-Abteilungen,
• 73 Prozent der PR-Abteilungen
• und bei mehr als jedem zweiten Unternehmen (53 %) hat der Vertrieb profitiert.

 

Es ist kleinen und mittleren Unternehmen also möglich ihre Zielgruppe direkt anzusprechen und daraus messbare Erfolge zu erzielen.
Im Gegensatz zu klassischem Marketing lassen sich diese Ergebnisse schnell und umfangreich quantifizieren. Es kann nicht nur nach Alter und Geschlecht sondiert werden. Wohnort, Beruf und Beziehungsstatus sind für lokale Unternehmen sehr wertvolle Informationen.

Dadurch können Werbe-Kampagnen nicht nur im vorhinein zielgerichtet annonciert werden. Viel wichtiger: sie können am Ende der Kampagne durch Social Media Monitoring ausgewertet und zielgruppengenau angepasst und erweitert werden.

Kleine und mittlere lokale Unternehmen sollten ihr geringes Werbebudget effektiver einsetzen, Streuverluste nicht einfach in Kauf nehmen und von der Möglichkeit der zielgenauen Anpassung ihrer Werbung gebrauch machen.

ONELOCAL ein Start-Up von Pretzlaw Communications startet im Januar 2013. Tragen Sie sich schon jetzt in den Newsletter ein, um von Anfang an dabei zu sein. Wollen Sie als Show-Case zu günstigeren Konditionen fungieren, melden Sie sich unter info@onelocal.de. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Text: Matthias Radscheit, Martin Voigt